Tel.
033338-85735

Mail

Ferienhof
Horlitz

Tel.
03331-22755


Tel.03332-524706

Tel.:
033338 - 85893

Tel.0172/2892564

Agrar GmbH Crussow
Tel. 033338-232

Oderländer Musikanten Tel.:
033338 - 70342


Tel.03332-224

Diese neue Chronik wurde2016 herausgegeben und ist ein historischer Sammelband mit wichtigen Daten zur Geschichte des Dorfes Crussow. Die Chronik kann für 7,50 € erworben werden:
Bestellungen bitte an Herrn Pecat - h.pecat@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann. (indianische Weisheit,1854)

2003 wurden die Gemeinden des Amtes Angermünder-Land nach Angermünde eingemeindet. Seit dem gehört Crussow zum "staatlich enerkannten Erholungsort" Angermünde.
Die Schönheit und den Reiz dieser Stadt kann man in diesem Imagefilm entdecken. ->Link



*** Crussow gehört zur Region "Hotspot der biologischen Vielfalt"***
Hotspots der biologischen Vielfalt in Deutschland sind Regionen mit einer besonders hohen Dichte und Vielfalt an charakteristischen Arten, Populationen und Lebensräumen
sowie mit hohem Identifikationspotential für die Menschen in der Region.
Das BMU/BfN hat anhand bundesweit vorliegender Daten 30 solcher „Schatzkästen der biologischen Vielfalt“ ausgewählt und mit den jeweiligen Bundesländern abgestimmt.


FFH-Gebiet

Trockenrasen Schildberge (DE 2950-305, Landennummer: 662)
Das FFH-Gebiet liegt östlich der Straße von Crussow nach Neuhof. Im Süden und Norden ist es von landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben. Östlich grenzt unmittelbar der Nationalpark Unteres Odertal (Gellmersdorfer Forst) an. Es handelt sich um ein Os(eine eiszeitliche Aufschüttungsform)




Die beiden Bilder zeigen den Stand 2018. Es ist nicht zu verstehen, in Crussow soll das vorhandene Windfeld ausgebaut werden.
Dieses riesige Windfeld ist in Planung (eingezeichnete Anzahl der Windräder ist fiktiv)
rot ist das vorhandene und schwarz das neue auszubauende Windfeld.

Mehr Infos unter "Crussow lebenswert"


Unser ständiger Gast, der Weißstorch, wird von den Bewohnern immer begleitet.
Storch2014

Im Juni 2014 baute Herr Helfried Kurt eine neue Info-Tafel, die dann von Hartmut.Konipanzki und Manfred Schuft installiert wurde.
    Infotafel    
Sie erobern das Dorf - Aufgenommen 2014 von Hr. Büttner
      

 


 

Broschüre

Viel Wasser gab es damals und gibt es heute

 
2018  

2010

1900?

 

 

 


 

Am 18.04.2009 war es soweit,
der "Landschleicher", eine Sendung des RBB Fernsehens,
zog Crussow als sein nächstes Ziel.

Abspielbar mit dem Realpayer zum Video(50MB)


 


 

Am 03.06.2008 wurde die neue Strasse in Crussow Übergeben.

hier berichtet die MOZ darüber
      Die MOZ berichtet

Übrigens wurde die Strasse von Dobberzin nach Crussow 1870 mit Kopfsteinpflaster ausgebaut
Quelle: Angermünder Nachrichten 1870


 

 

 

Crussow gehört zum Landkreis Uckermark und hat ca 700 Einwohner.

 


Die 1335 erstmals erwähnte Gemeinde bezieht ihren Namen aus dem Slawischen.

Dabei könnten „Krusa" - übersetzt mit Birne - oder „Krus" als etwas Kleines in

Betracht kommen.


 

Sehenswürdigkeiten: Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen
(20km Umkreis)

Stolper Turm ca 3Km

Naturschutzgebiet Unteres Odertal
Übrigens liegt die Oder bei Mescherin nur 10 cm über dem Meersespiegel

Kloster Chorin

Blumberger Mühle

 

 

          

 

Auch andere Internetseiten berichten über Crussow

zum Beispiel

www.uckermark.city-map.de

www.stadt-daten.de

www.zowa-online.de

www.meteo24.de

www.eiszeitstrasse.de


 

Hier gibt es Anregungen für den Sportverein

Einen Moment bitte Seite wird geladen


 

 

 

*** In unmittelbarer Umgebung findet man eine tolle Landschaft ***



*** wo sich der Storch zu Hause fühlt***


2014